Psychomotorik

Psychomotorik, Förderung von Bewegung und Wahrnehmung durch spielerische Erlebnisse.

Eine gezielte Entwicklungsförderung erhalten besonders Kinder und Jugendliche, die
•    als entwicklungsverzögert oder -gefährdet gelten, speziell im Bewegungsbereich und/oder
       in der Wahrnehmung beeinträchtigt oder behindert sind,
•    Teilleistungsstörungen aufweisen,
•    auffälliges Bewegungsverhalten zeigen,
•    mangelndes Selbstvertrauen haben,
•    in Ergänzung zu therapeutischen Behandlungen eine psychomotorische Betreuung bzw. Gruppenförderung
      brauchen.

Übungsleiter / in:

Übungszeiten:

Ort:

Sandra Lupfer

Mittwoch 17:00 bis 18:00 Uhr

Gymnasium Antonianum kleine Sporthalle