Blindensport

Blindheit und Sehbehinderung haben direkte Auswirkungen auf viele Bereiche des täglichen Leben. Oft ist es nötig, sich anders einzurichten und zu organisieren, um ein ausgefülltes und selbstbestimmtes Leben zu führen.

Blindenfußball,
wird mit vier blinden Feldspielern und einem sehenden Torwart gespielt. Dazu gibt es noch zwei sehende Rufer: den Trainer an der Seite und den Rufer hinter dem gegnerischen Tor.

Die Torballer,
sind ausschließlich auf ihr Gehör angewiesen, da mit Hilfe einer lichtundurchlässigen Augenabdeckung allen Spielern der Sehrest genommen wird.

Sandra Lupfer

Donnerstag 17:00 bis 18:00 Uhr

Justus von Liebig Schule

Anhänge:
DateiBeschreibungDateigröße
Diese Datei herunterladen (DBSV-Fit-auch-mit-Sehbehinderung.pdf)DBSV-Fit-auch-mit-Sehbehinderung.pdfDBSV Broschüre Fit mit Sehbehinderung1061 kB