Schultergymnastik

Ein Aufbautraining für die Schultern zur Behebung von Schmerzen oder Problemen.

Im Alltag kann jeder für sich viel für seine Schultermuskulatur tun. Auch wenn man Schmerzen hat, sollte man keine Schonhaltung einnehmen. Schultern nach hinten drücken, aber locker hängen lassen und die Brust nach vorn schieben ist die richtige Körperhaltung, die man überall einnehmen kann und die obendrein auch noch besser aussieht, als ein gebeugter Rücken mit vorgezogenen Schultern.

Beate Lonnemann, Gaby Frilling

Donnerstag  08:30 bis 09:15 Uhr

Niels Stensen Werk